TransMediaRT :: Klang Licht Bewegung :: Multimediales Crossover mit Künstlern aus Taiwan und Deutschland

TransMediaRT
ist grenzüberschreitend, medien-genreübergreifend und versteht sich als ein AUSTAUSCH-PODIUM für international agierende Künstler, Nachwuchs-Künstler, Studenten und Professoren.

Es vereint unterschiedlichste künstlerische Genre wie Elektronica, Improvisation, Ambient, Tanz, Visual-Art bis hin zur Architektur. Somit werden Sparten, Nationen und Generationen verbunden: Musik, Tanz, Bildende Kunst (Visual-Arts, Computer-Kunst) u.a. - dies alles in grenzüberschreitendem interkulturellen Dialog mit
Teilnehmern aus Taiwan und Deutschland.

Nach der ersten Begegnung der Gruppe um Simone Weißenfels in Taiwan 2010 folgt nun der Gegenbesuch der taiwanesischen Künstler und Studenten.

Innerhalb einer Woche werden bereits in Taiwan entstandene Ideen weiterentwickelt und neue Inspirationen verarbeitet werden. Am Ende dieser mit Sicherheit ereignisreichen, gemeinsam verbrachten Tage steht die Herausforderung, eine multinationale und medienübergreifende Gesamt-Performance zu erstellen mit Lichtinstallationen, Video-Kunst, Tanz und natürlich: Musik!

Künstler:

Irina Pauls (Bewegungskonzeption)

Marek Brandt (Ambient)

Lai, Wen-Shu (Light-Art)

Tung, Chao-Ming (Ghuzeng)

Simone Weißenfels (Piano, Sounds, künstlerische Leitung, Organisation)

Musiker & Tänzer aus Taiwan und Deutschland

öffentliche Probe und Installations-Präsentation:
8. September, 20 Uhr, Werk 2, Halle D

Abschluss-Show & Performance:
9. September, 20 Uhr, Werk 2, Halle D
Karten an den bekannten VVK-Stellen und an der Abendkasse

TransMediaRT wird unterstützt von
Werk 2 Leipzig
Konfuzius-Institut Leipzig
Stadt Leipzig
Goethe-Institut
BMfFSJ
Musikschule Leipzig