Gespannt sein auf das was kommt. Wenig ist abgesprochen oder vorbereitet. Und es gibt keinen Grund, sich an das Abgesprochene zu halten.
Genauso wie ein spontaner Konzertbesucher nicht weiß, was ihn erwartet, geht es den Akteuren auf der Bühne. Freie Improvisation lebt von der Spontanität und Interaktion der Beteiligten – nichts muss, alles kann.
Höchste Anspannung, Sensibilität, Spontanität, Aktion und Reaktion vom Anfang bis zum Ende.
Für diesen Abend hat sich eine bunte Mischung Leipziger Improvisatoren zusammengefunden. Neben ungewöhnlichen Klängen von Instrumenten wie Theremin, Acoustic Laptop und Ra wird auch das Auge belohnt. Inka Perl wird das Konzert durch Live-Animationen und Bilder bereichern.